Schwierigkeitsgrad: Intermediate

Jazz ist eine wichtige Grundlage für alle Stile und vermittelt Basics, die dich als Tänzer wachsen lassen. Nach einem ausgiebigen Warm-Up mit Technik, Kraft und Stretch geht es weiter mit Übungen durch den Raum. Bei der Choreo legt Emma Wert auf Abwechslung und unterrichtet Lyrical Jazz, Jazz, Modern oder Contemporary. Egal was für ein Stil …

Modern Jazz Intermediate Weiterlesen »

Contemporary lässt sich nicht wie andere Tanzstile klar definieren. Vielmehr beschreibt es eine Mischung verschiedener Tanzrichtungen wie Ballett, Modern und Jazz, welche individuell auf den Stil des jeweiligen Trainers zugeschnitten ist.In dieser Class erwartet dich deshalb vor allem eins: viel Spaß, eine Menge Abwechslung, dynamische Choreographien und ganz große Emotionen.

Bei Hip Hop Intermediate mit Michelle geht es vor allem darum, verschiedene Hip Hop Foundations mit Groove und Feeling zu kombinieren und auf verschiedene Songs zu tanzen. Ihr Unterricht ist motivierend, fordernd und vielseitig.

In diesem Kurs versucht Sebi auf bereits erlernte Basics und Foundations aufzubauen, diese zu vertiefen und weiter den tänzerischen Level der Schüler anzuheben. Auch Musikalität, Emotionen und Technik spielen eine große Rolle. Weiterhin wird viel mit Choreografien gearbeitet, um dort das gelernte anzuwenden.

In dieser Stunde erwartet Dich eine Mischung aus Hip Hop, Dancehall, Female und großen, kontrollierten, rhythmischen Bewegungen. Der Höhepunkt der Stunde bist DU und deine Performance. Vergiss den Alltagsstress und fühle Dich wie auf einer großen Bühne.

Reggaeton ist eine mitreißende Musikrichtung, welche mehr und mehr Beliebtheit erlangt. Eine Musikrichtung, die sich aufbauend aus Reggae, Hip-Hop, Merengue, elektronischer Tanzmusik und lateinamerikanischen Musikrichtungen entwickelt hat. In Irinas Reggaeton Kurs lernt ihr die grundlegenden Techniken der südamerikanischen Tanzart, die sich auf Hüftbewegungen und vor allem powervolle Moves auszeichnet.

Du hast ein paar Figuren an der Pole gelernt und möchtest jetzt wissen, wie man anfängt damit zu tanzen? In diesem Kurs geht es darum aus den Figuren an der Stange fließende Bewegungen zu machen, seinen eigenen Flow zu finden, um sich zwischen Boden und Stange frei bewegen zu können. Wir bedienen uns dabei an …

Pole Dance Flow Intermediate Weiterlesen »

In dem Pole Beginner Kurs lernt ihr die Techniken und Tricks, um die ersten Basic Figuren an der Stange machen zu können. Dazu gehört zum Beispiel an der Stange sitzen, hochklettern, Spins an der Stange, vielleicht sogar die ersten Figuren über dem Kopf! Essenziell wichtig ist dafür der Kraftaufbau der Muskeln. Aino achtet besonders auf …

Pole Dance Beginner/Intermediate Weiterlesen »

In dieser Stunde erwartet Dich eine Mischung aus Hip Hop, Dancehall, Female und großen, kontrollierten, rhythmischen Bewegungen. Der Höhepunkt der Stunde bist DU und deine Performance. Vergiss den Alltagsstress und fühle Dich wie auf einer großen Bühne.

Im Hip Hop Advanced Kurs lernt ihr Choreografien. Diese sind auf Grundlagen der Hop Hop Kultur aufgebaut können aber auch verschiedene Styles mit integriert haben.

2G ab dem 15.11.2021!

Liebe Kursteilnehmer*innen, auf Grund der immer höher steigenden Infektionszahlen hat das Land Berlin seine Corona Umgangsverordnung angepasst. Ab dem 17.01.2022 gilt daher verpflichtend bei uns die 2G+-Regel. Das bedeutet, dass Geimpfte und Genesene oder Personen zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Test brauchen, um in der D!'s Dance School zu trainieren. Ausgenommen sind bereits geboosterte Personen und Kinder unter 14 Jahren. Bitte haltet den entsprechenden Nachweis bereit. Für alle Kursteilnehmer*innen unter 18 Jahren und die, die sich nicht impfen lassen dürfen, gilt weterhin eine Testpflicht. Dafür reicht weiterhin ein tagesaktueller negativ Test (nicht älter als 24h) oder ein Selbsttest vor Ort.